Servicevertrag

GETTRANSPORT.COM SERVICE-VEREINBARUNG

1 ALLGEMEIN

1.1 GETTRANSPORT INTERNATIONAL LIMITED, Gesellschaft, registriert in der Republik Zypern unter der Adresse: Patron 10. 6051. Larnaca, Zypern im folgenden als “Unternehmen” bezeichnet), bietet hiermit an, die Dienste zu nutzen unter https://gettransport.com (im folgenden als “Website” bezeichnet) und weiter in Abschnitt 2 beschrieben (im folgenden als “Service” bezeichnet) an einen Internetnutzer (im folgenden als “Benutzer” bezeichnet) unter den hier beschriebenen Bedingungen. Diese Vereinbarung tritt in Kraft und wird für das Unternehmen und den Nutzer (im folgenden als die “Parteien” bezeichnet) zum Zeitpunkt der erstmaligen Nutzung der Dienste verbindlich.

1.2 wwenn der Nutzer mit der Nutzung des Dienstes beginnt, gilt er als ohne Vorbehalte, Ausnahmen oder Einschränkungen, die nicht in diesem Vertrag enthalten sind. Falls der Nutzer mit einer Bestimmung dieser Vereinbarung nicht einverstanden ist, darf er den Dienst nicht nutzen.

1.3 Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, diesen Vertrag jederzeit und nach eigenem Ermessen und ohne Vorherige Ankündigung zu ändern. Eine neue version dieser Vereinbarung tritt in Kraft, wenn Sie auf der Website veröffentlicht. Eine Mitteilung über änderungen dieser Vereinbarung wird an die e-mail-Adresse gesendet, die der Benutzer während des Registrierungsprozesses im Dienst angegeben hat. Durch die weitere Nutzung des Dienstes bestätigt der Nutzer seine Annahme der überarbeiteten Vereinbarung und aller darin enthaltenen Bedingungen durch Verweis. Das Unternehmen ermutigt die Nutzer, die Vereinbarung Häufig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass der Benutzer die Bedingungen versteht, die gelten, wenn er den Dienst nutzt. Wenn der Nutzer der geänderten Vereinbarung nicht zustimmt, darf er den Dienst nicht nutzen.

2 BESCHREIBUNG von SERVICES

2.1 Der Dienst ermöglicht es dem Nutzer, nach privaten speditionsdienstleistern zu suchen, die die Liste der Partnerorganisationen (im folgenden “Spediteure” genannt) verwenden, die entsprechende Vereinbarungen mit dem Unternehmen geschlossen haben.

2.2 TDer Benutzer bestätigt und stimmt zu:

(A) Die Fähigkeit des Benutzers, Transportleistungen durch die Nutzung des Dienstes zu erhalten, begründet das Unternehmen nicht als Anbieter der Transportdienstleistungen oder als Transportunternehmen. Wenn der Nutzer einen Frachtführer findet und seine Bedingungen einschließlich des spezifischen frachttransfers (im folgenden als “Frachttransfer” bezeichnet) und des dafür zu zahlenden Preises (im folgenden als “Transferpreis” bezeichnet) annimmt, gilt er als mit dem Frachtführer (im folgenden als “Transportvertrag” bezeichnet), jedoch nicht mit dem Unternehmen abgeschlossen.

(B) aufgrund der Art der Dienstleistung gemäß dieser Vereinbarung beschränkt sich die Haftung der Gesellschaft auf die Verpflichtung, die Informationen vom Beförderer an den Benutzer genau zu übermitteln sowie Vorauszahlung oder volle Zahlung für eine bestimmte Übertragung vom Benutzer an den Beförderer zu übertragen. Die Gesellschaft haftet nicht für die Glaubwürdigkeit der übermittelten Informationen sowie für die ordnungsgemäße und vertrauensvolle Erfüllung der Verpflichtungen des Beförderers im Rahmen von Vereinbarungen zwischen dem Beförderer und dem Nutzer. Das Unternehmen trägt keine Verantwortung für Verluste, einschließlich des Verlustes von gewinnen und körperlichen Verlusten und Schäden, die durch die Leistung oder in irgendeiner Weise durch die Nutzung der Dienstleistung bestimmt.

(C) Der Dienst, die software, die für die Bereitstellung des Dienstes und andere Inhalte der Website, über die der Dienst verfügbar ist (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die “Epic Transportation Engine”, GetTransport logo und andere logos und eingetragene Marken) sind durch das geistige Eigentum der Firma oder Dritter geschützt. Dem Benutzer wird hiermit eine beschränkte, nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare, widerrufbare, nicht übertragbare Lizenz erteilt, um:; und (ii) Zugriff auf Inhalte, Informationen und zugehörige Materialien, die über den Dienst zur Verfügung gestellt werden können, in jedem Fall ausschließlich für die persönliche, nicht kommerzielle Nutzung des Benutzers. Nicht ausdrücklich gewährte Rechte bleiben der Gesellschaft vorbehalten.

(D) es kann bestimmte technische Beschränkungen und Beschränkungen für die Dienste geben, die zu einer Unzugänglichkeit des Dienstes oder zu Verzögerungen bei der übermittlung der Kommunikation zu einem bestimmten Zeitpunkt führen können, da einige Gründe außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen.

(E) Der Nutzer schließt diese Vereinbarung auf sein eigenes Risiko und sein Verständnis, dass der Dienst und alle Informationen, die dem Benutzer zur Verfügung gestellt werden “as is” und “as available”.

(F) Die Beziehungen zwischen dem Nutzer und dem Unternehmen während der Nutzung des Dienstes fallen ausschließlich in die hierin enthaltene Vereinbarung. Es wird nicht davon ausgegangen, dass das Unternehmen und der Nutzer im Rahmen einer anderen Vereinbarung einen anderen Vertrag geschlossen oder vereinbart haben oder Rechte und Pflichten voreinander haben.

3 ZAHLUNG des ÜBERWEISUNGSPREISES

3.1 aftnach der Feststellung eines Beförderers und dem Abschluss des Beförderungsvertrages mit ihm über die hierin genannte Dienstleistung hat der Nutzer den Überweisungspreis ganz oder teilweise über eine der von der Gesellschaft angebotenen Zahlungsmöglichkeiten auf das Konto der Gesellschaft zu zahlen, das die Gesellschaft dem Beförderer weiter zu den Bedingungen einer gesonderten Vereinbarung zwischen der Gesellschaft und dem Beförderer zu übermitteln hat.

3.2 Der Nutzer überträgt dem Unternehmen 100 Prozent des Überweisungspreises oder 15 Prozent des Überweisungspreises als Vorauszahlung. Der Verbleibende Teil des Transferpreises, falls vorhanden, wird vom Nutzer unmittelbar nach Abschluss des Frachttransfers mit einem mit dem Frachtführer vereinbarten Mittel (entweder in Bar oder per überweisung unter Verwendung der Dienste) an den Frachtführer gezahlt.

3.3 Der Nutzer stimmt zu, dass das Unternehmen berechtigt ist, Bearbeitungsgebühren und Gebühren der Zahlungssysteme, die nach den entsprechenden Vereinbarungen zwischen dem Unternehmen und seinen Banken und/oder Zahlungssystemen fällig sind, zum Überweisungspreis hinzuzufügen. Der Benutzer stimmt auch zu, dass der Überweisungspreis mit allen Gebühren vom bank - /Kartenkonto des Benutzers in anderer Währung als einer zuvor ausgewählten belastet werden kann, wenn die Zahlung in einer bestimmten Währung und/oder die obligatorische Währungsumrechnung durch das bank-und/oder Zahlungssystem, das die Zahlung bewirkt, festgelegt wird.

3.4 Unless diese Vereinbarung sieht Folgendes vor:

(A) hohe Zahlungen, die der Nutzer im Rahmen dieser Vereinbarung leistet, werden Brutto, frei von Gegenanspruch oder Verrechnung und ohne Abzug oder Einbehaltung jeglicher Art, die nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, geleistet; macht ein Nutzer einen gesetzlich vorgeschriebenen Abzug oder eine gesetzlich vorgeschriebene Einbehaltung, wird der geschuldete Betrag in dem Maße erhöht, wie dies erforderlich ist, um sicherzustellen, dass die Gesellschaft nach der Herstellung eines solchen Abzugs oder einer solchen Einbehaltung einen Betrag erhält, der dem Betrag entspricht, den Sie erhalten hätte, wenn kein Abzug oder eine Einbehaltung erfolgt wäre;

(B) hohe Zahlungen der Gesellschaft (ob als Rückerstattung an den Nutzer oder auf einer anderen basis) gelten als einschließlich aller Steuern, die der Benutzer im Zusammenhang mit der Zahlung zahlen kann, und die Zahlung solcher Steuern sind allein verantwortlich. Unter keinen Umständen ist die Gesellschaft verpflichtet, Steuern bei der Zahlung durch den Benutzer abzuziehen oder zurückzuhalten

4 STORNIERUNG der TRANSFER-und RÜCKERSTATTUNGSPOLITIK

4.1 Der Nutzer kann einen gebuchten und ganz oder teilweise bezahlten Frachttransfer einseitig per E-mail an die supportadresse des Unternehmens stornieren info@gettransport.com.

4.2 Das Unternehmen verpflichtet sich, die auf das Unternehmen übertragenen Gelder als volle oder teilweise Zahlung des Frachttransfers in folgenden Fällen vollständig an den Benutzer zurückzugeben:

(A) Der Benutzer storniert die Frachtübertragung nicht später als 48 Stunden vor der vereinbarten Zeit der Frachtübertragung; oder

(B) Die Frachtübertragung wird auf initiative des Beförderers oder der Gesellschaft storniert.

4.3 In anderen Fällen ist das Unternehmen nicht verpflichtet, das Geld an den Nutzer zurückzugeben.

4.4 No-Zahlung-Rückgabe (vollständige oder teilweise) ist erlaubt, falls der Nutzer oder eine andere person, in deren Namen der Benutzer eine Bestellung nicht an einem vereinbarten Ort von den Fracht-Transfer bei der vereinbarten Zeit oder innerhalb von 60 (sechzig) Minuten nach einer solchen Zeit.

4.5 In falls dies in den Bedingungen der bank und/oder des Zahlungssystems vorgesehen ist, über das die Zahlung erfolgt ist, können die Gelder, die gemäß Ziffer 4.2 der Vereinbarung an den Benutzer zu überweisen sind, vom Konto des Unternehmens in der Währung, in der Sie vom Konto des Benutzers abgebucht und auf die Karte des Benutzers oder/und Bankkonto in der Währung des Kontos durch das Umwandlungsverfahren verdrahtet werden.

5 BENUTZER ZUSICHERUNGEN UND GEWÄHRLEISTUNGEN

5.1 Der Benutzer stellt und garantiert jederzeit, dass der Benutzer weiterhin den Dienst verwendet, der:

(A) Der Benutzer hat Rechtsfähigkeit nach den Gesetzen aller anwendbaren Rechtsordnungen und stimmt dieser Vereinbarung freiwillig zu und dass der Benutzer Vollmacht, Autorität und Fähigkeit hat, dieser Vereinbarung und seinen Verpflichtungen nachzukommen;

(B) Die Einhaltung dieser Vereinbarung durch den Nutzer ist rechtmäßig und seine Verpflichtungen sind rechtsverbindlich und gültig;

(C) Der Benutzer hat diese Vereinbarung sorgfältig und gründlich gelesen und verstanden;

(D Der Benutzer ist und war immer mit dieser Vereinbarung konform;

(E) in der Nutzer hat sich bei Abschluss dieser Vereinbarung nicht auf eine andere Vertretung, Garantie, Erklärung, Verpflichtung oder ein anderes Verhalten als die in dieser Vereinbarung ausdrücklich vorgesehenen verlassen;

(F) hohe Informationen des Nutzers sind wahr, vollständig, gültig und in keiner Hinsicht irreführend, und er erkennt an und stimmt zu, dass das Unternehmen diese Vereinbarung mit ihm unter Berufung auf die in dieser Klausel enthaltenen Zusicherungen und Garantien abschließt.

6 LAUFENDE VERPFLICHTUNGEN des BENUTZERS

6.1 Der Benutzer hat:

(A) regularly überwachen und überprüfen Sie alle Ankündigungen mit dem Dienst auf der Website verbunden;

(B) kauf und Nutzung der Dienstleistung nur für die Zwecke und in der durch diese Vereinbarung ausdrücklich zulässigen Weise;

(C) notify das Unternehmen sofort, wenn eine der Zusicherungen und Garantien aus dieser Vereinbarung wird unwahr, unvollständig, ungültig oder irreführend in irgendeiner Hinsicht;

(D) keine Tätigkeit ausüben, die die Dienste in irgendeiner Weise stört oder stört;

(E) keep und voll dafür verantwortlich, die Informationen, die erforderlich, um Zugriff auf seinen account (inklusive Passwort) vertrauliche, sichere, intakte und unter Kontrolle zu allen Zeiten;

(F) not entfernen keine Urheberrechte, Marken oder andere proprietäre Hinweise von einem Teil des Dienstes;

(G) not reproduzieren, modifizieren, derivative Werke vorbereiten basierend auf, verteilen, lizenzieren, vermieten, verkaufen, weiterverkaufen, übertragen, öffentlich zeigen, öffentlich durchführen, übertragen, streamen, übertragen oder anderweitig nutzen den Dienst, es sei denn, ausdrücklich von der Firma erlaubt;

(H) not dekompilieren, reverse engineer oder zerlegen den Service, außer wie nach geltendem Recht zulässig;

(I) not link zu, Spiegel oder Rahmen einen Teil des Dienstes;

(J) not Ursache oder starten Sie beliebige Programme oder Skripte, die für den Zweck der Schaben, Indizierung, Vermessungs -, oder anderes data-mining einen Teil des Service oder übermäßig zu belasten oder zu behindern den Betrieb und/oder die Funktionalität der Aspekt des Dienstes;

(K) nicht versuchen, unbefugten Zugang zu einem Aspekt des Dienstes oder seiner verwandten Systeme oder Netze zu erhalten oder zu beeinträchtigen;

(L) not in keiner Weise die Namen, logos, Produkt-und Dienstleistungsnamen, Marken oder Dienstleistungsmarken des Unternehmens verwenden oder verweisen;

(M)\andernfalls die Rechte des Unternehmens an geistigem Eigentum in Bezug auf den Dienst, die software und andere Inhalte der Website, über die der Benutzer auf den Dienst zugreift, nicht verletzen;

(N) alle anwendbaren Gesetze und Vorschriften (einschließlich Steuergesetze und-Vorschriften) in einer Weise zu beachten, die nach bestem wissen und gewissen zur Einhaltung durch Sie und die Gesellschaft in jeder GERICHTSBARKEIT führt, in der Sie direkt oder indirekt die Dienstleistung in Anspruch nimmt;

(O) bietet unverzüglich den Nachweis über die Einhaltung dieser Vereinbarung an, den das Unternehmen jederzeit vernünftigerweise verlangen kann.

7 AUSSCHLUSS von ZUSICHERUNGEN UND GARANTIEN DURCH die FIRMA

7.1 Der Nutzer akzeptiert hiermit, dass im vollen gesetzlich zulässigen Umfang:

(A) no Garantie wird in Bezug auf den Service oder Informationen an den Benutzer gegeben; und

(B) das Unternehmen lehnt ausdrücklich alle Garantien und Bedingungen jeglicher Art ab, ob ausdrücklich oder implizit, einschließlich:

(i) any implizite Garantien der MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG für einen bestimmten Zweck oder Nichtverletzung;

(ii) any Garantien hinsichtlich der Aktualität, Zuverlässigkeit, EIGNUNG, Reihenfolge, Genauigkeit, Angemessenheit, Konsistenz oder Vollständigkeit der dem Benutzer zu jeder Zeit oder von Zeit zu Zeit zur Verfügung gestellten Informationen;

(iii) any garantiert, dass der Zugang zu den hierunter erbrachten Dienstleistungen ununterbrochen, rechtzeitig oder fehlerfrei ist.

8 HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN des UNTERNEHMENS

8.1 soweit gesetzlich zulässig, lehnt die Gesellschaft ausdrücklich jegliche Haftung für Schäden ab, die Sie oder jemand anderes verursacht, entstanden oder erlitten haben, einschließlich der Schäden, die aus oder im Zusammenhang mit:

(A) any Ungenauigkeit, Unvollständigkeit oder Verzögerung der dem Benutzer zur Verfügung gestellten Informationen;

(B) any Transaktionsfehler, der auftreten kann, wenn der Benutzer Zahlung leisten will;

(C) any Fehlfunktion, Instabilität oder eine andere Panne einer software, die von der Firma für die Erbringung der Dienstleistungen verwendet wird;

(D) any Offenlegung, Verlust, Diebstahl, Zerstörung oder Unzugänglichkeit des Benutzerkontos, Passwort oder andere Daten (einschließlich des Benutzers oder einer anderen person nicht diese sicher, sicher und vertraulich zu halten);

(E) Beendigung dieses Abkommens jederzeit und aus irgendeinem Grund;

(F) any Ausfall des Dienstes in einer bestimmten Weise verwendet werden oder einen bestimmten Zweck oder Anforderungen;

(G) tany Krieg, Unruhen, Handlungen Gottes, Beschränkungen, die von einer staatlichen oder halbstaatlichen oder Regulierungsbehörde auferlegt werden, Industrie-oder Handelsstreitigkeiten, Brände, Explosionen, Stürme, Taifune, überschwemmungen, Blitze, Erdbeben und Naturkatastrophen.

8.2 Die Gesellschaft haftet jedoch nicht für MITTELBARE, zufällige, Besondere, Exemplarische, Straf-oder Folgeschäden, einschließlich ENTGANGENER Gewinne, verlorener Daten, Personen-oder Sachschäden, die aus oder im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistung oder in sonstigem Zusammenhang mit Ihrem Gegenstand entstehen, unabhängig von der Fahrlässigkeit (aktiv, bejahend, allein oder parallel) der Gesellschaft, auch wenn die Gesellschaft über die Möglichkeit solcher Schäden informiert wurde.

8.3 Die Gesellschaft haftet nicht für Schäden, Haftung oder Verluste aus: (i) die Nutzung oder das Vertrauen des Nutzers oder die Unfähigkeit des Nutzers, auf den Dienst zuzugreifen oder ihn zu nutzen; oder (ii) jede Transaktion oder Beziehung zwischen dem Nutzer und einem Beförderer, auch wenn der Firma die Möglichkeit solcher Schäden mitgeteilt wurde. Die Gesellschaft haftet nicht für Verzug oder leistungsversagen, die auf Ursachen zurückzuführen sind, die über die angemessene Kontrolle der Gesellschaft hinausgehen. Der Nutzer erkennt an, dass die Beförderer mitfahrdienste oder peer-to-peer-Transportdienste anbieten können und nicht Professionell lizenziert oder zugelassen sind.

8.4 Die aggregierte Haftung des Unternehmens gegenüber dem Nutzer für etwaige Schadensersatzansprüche (vertragsgemäß, unerlaubte Handlung, Gewährleistung oder sonstigem Recht), die sich aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder in sonstigem Zusammenhang mit seinem Gegenstand ergeben, beträgt höchstens 10% des vom Nutzer im Zusammenhang mit dem betreffenden Frachttransfer an das Unternehmen gezahlten Transferpreises.

9 ENTSCHÄDIGUNGEN

9.1 Der Nutzer stellt das Unternehmen gegen jegliche Haftung oder Verluste frei und erklärt sich bereit, diese zu erstatten und zu ersetzen:

(A) any Verletzung dieser Vereinbarung durch den Nutzer;

(B) Die Gesellschaft, die Ihre Rechte, Befugnisse oder Rechtsbehelfe (oder Erwägungen) gegenüber dem Nutzer im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ausübt, durchsetzt oder bewahrt;

(C)\Verletzung der geistigen Eigentumsrechte eines Unternehmens oder Dritter oder anderer Rechte im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes durch den Nutzer und der Website und deren Inhalt.

10 ZUSTIMMUNG des BENUTZERS zu WERBEBOTSCHAFTEN und DATENSCHUTZ

10.1 Der Benutzer stimmt zu, Werbebotschaften vom Unternehmen zu erhalten. Der Benutzer hat das Recht, Werbebotschaften zu empfangen, indem er die entsprechende Funktionalität des Dienstes nutzt, in dessen oder in Verbindung mit dem der Benutzer solche Nachrichten erhalten hat.

10.2 Das Unternehmen erhebt und verarbeitet nur die personenbezogenen Daten des Nutzers, die zur Nutzung des Dienstes oder zur Erbringung der Dienstleistungen verarbeitet werden müssen.

10.3 Der Nutzer gibt hiermit seine Zustimmung zur Verarbeitung und Erhebung seiner personenbezogenen Daten in dem Umfang und zu den in diesem Vertrag und in der Vertraulichkeitserklärung auf der Website angegebenen Zwecken.

10.4 Die Gesellschaft trifft alle erforderlichen und ausreichenden organisatorischen und technischen Maßnahmen, um die personenbezogenen Daten des Nutzers vor illegalem oder zufälligem Zugriff, Zerstörung, änderung, Sperrung, kopieren oder Verbreitung sowie vor sonstigen rechtswidrigen Handlungen Dritter zu schützen.

10.5 In um effizienter zu arbeiten die Website verwendet cookie-Dateien. Mit der Nutzung des Dienstes stimmt der Benutzer der Verwendung von cookie-Dateien zu. Der Benutzer kann auf der Website mehr über die Hauptbedingungen von cookies erfahren, die von der Firma verwendet werden.

10.6 win Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten folgt das Unternehmen den Rechtsvorschriften Zyperns und der europäischen Union.

11 DISKRIMINIERUNGSVERBOT

11.1 diskriminierung bezieht sich auf jede Unterscheidung, Ausgrenzung, Einschränkung oder Präferenz in den rechten und Freiheiten einer Person oder einer Gruppe von Individuen sowie auf die Unterstützung diskriminierender Verhaltensweisen.

11.2 Die Charta der Grundrechte der europäischen Union vom 7.Dezember 2000 legt die Unzulässigkeit der Diskriminierung fest, insbesondere Artikel 21 Absatz 1: “jede Diskriminierung, insbesondere aufgrund von Geschlecht, Rasse, Farbe, ethnischer oder sozialer Herkunft, genetischen Merkmalen, Sprache, religion oder Weltanschauung , politischen oder sonstigen Auffassungen, Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, eigentumsstatus, Geburt, Behinderung, Alter oder sexuelle Orientierung.”Absatz 2 betont erneut, dass” jede Diskriminierung aufgrund der Nationalität verboten ist”. Die Richtlinie 2000/43/EG über die rassengleichstellung sieht ein Verbot aller Formen der Rassendiskriminierung vor; die Richtlinie 2006/54/EG über die Gleichstellung der Geschlechter (in Bezug auf Beschäftigung) legt die Gleichstellung von Männern und Frauen fest und verbietet Diskriminierung aufgrund des Geschlechts. Das Diskriminierungsverbot ist das Grundprinzip des Völkerrechts, das von der gesamten Weltgemeinschaft anerkannt und aktiv unterstützt wird.

11.3 wwenn der Nutzer den Dienst nutzt, muss er tolerant sein und keine diskriminierenden Anforderungen angeben, insbesondere die Anforderung, dass die Beförderungsleistungen von einem Beförderer eines bestimmten Geschlechts, einer Rasse, einer Nationalität oder einer sexuellen Orientierung erbracht werden. Wenn der Benutzer diskriminierende Anforderungen angibt, behält sich der Dienst das Recht vor, die Anfrage abzulehnen und die Vereinbarung mit dem Benutzer zu beenden (um das Konto zu sperren).

12 ZUORDNUNG UND NOVATION

12.1 Die Gesellschaft kann Ihre Rechte, Abhilfemaßnahmen, Befugnisse, Pflichten und Pflichten aus diesem Vertrag ganz oder teilweise auf irgendeine Weise, ohne Zustimmung des Nutzers und in irgendeiner Weise, die die Gesellschaft für angemessen hält, übertragen, verändern oder anderweitig handeln.

12.2 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass er keine Ansprüche gegen einen abtretenden, übernehmer oder eine andere person geltend machen kann, die ein Interesse an diesem Vertrag, an Aufrechnung oder anderen rechten hat, die der Nutzer gegen das Unternehmen hat.

13 LAUFZEIT UND KÜNDIGUNG

13.1 diese Vereinbarung beginnt zu dem in Ziffer 1.1 genannten Zeitpunkt und wird bis zur Beendigung gemäß dieser Ziffer 13 fortgesetzt.

13.2 nabweichend von anderen Bestimmungen dieser Vereinbarung kann das Unternehmen diese Vereinbarung zwischen dem Nutzer und Ihr jederzeit und aus irgendeinem Grund ohne Vorherige Ankündigung oder ohne Angabe von Gründen sofort kündigen.

(A) Der Nutzer hat gegen jede Bestimmung dieser Vereinbarung verstoßen oder in einer Weise gehandelt, die eindeutig zeigt, dass der Nutzer nicht beabsichtigt oder nicht in der Lage ist, einer Bestimmung dieser Vereinbarung nachzukommen;

(B) Die Gesellschaft ist vernünftigerweise der Auffassung, dass Sie dies durch die Anwendung von Gesetzen oder Verordnungen oder durch eine Regierung, quasi-Regierung, Behörde oder öffentliche Einrichtung (einschließlich einer Regulierungsbehörde jeder GERICHTSBARKEIT) zu tun hat; oder

(C) das Unternehmen stellt fest, dass die Erfüllung seiner Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung nicht mehr wirtschaftlich ist.

13.3 Das Unternehmen wird den Nutzer über eine solche Kündigung gemäß Ziffer 18 informieren.

14 VERZICHT auf AUFRECHNUNG

Der Nutzer erkennt an und erklärt sich bereit, auf jedes Recht auf Verrechnung, Verrechnung, Gegenanspruch, Minderung oder andere ähnliche Rechtsmittel zu verzichten, das der Nutzer sonst aufgrund dieser Vereinbarung nach den Gesetzen eines Gerichtsstandes haben könnte.

15 GELTENDES RECHT

Dieses Abkommen unterliegt dem Recht Zyperns und muss entsprechend ausgelegt werden.

16 Beilegung VON STREITIGKEITEN

Gibt es eine Streitigkeit zwischen den Parteien, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung oder Ihrem Gegenstand ergibt, wird die Streitigkeit gemäß den Schiedsregeln des Schiedsinstituts der Stockholmer Handelskammer angerufen und endgültig durch Schiedsverfahren beigelegt. Der Sitz des Schiedsgerichts ist Stockholm, und die Sprache, die im Schiedsgerichtsverfahren verwendet wird, ist Englisch.

17 RECHTE DRITTER

Jede person, die nicht Vertragspartei dieser Vereinbarung ist, darf keine Bestimmungen dieser Vereinbarung erzwingen oder in Anspruch nehmen.

18 DAR

18.1 Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen Mitteilungen und Mitteilungen im Rahmen oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung durch Ankündigung auf der Website oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die der Benutzer zu seinem Konto registriert, und dass diese Mitteilung gilt als wirksam und erhalten durch den Benutzer zu dem Zeitpunkt, wenn Sie auf der Website veröffentlicht wird, oder, falls früher, gesendet, von der Firma, es sei denn, das Unternehmen erhält umgehend eine automatisierte Nachricht, die fehlgeschlagene Lieferung dieser Mitteilung.

18.2 Notices an das Unternehmen kann an die auf der Website angegebene E-Mail-Adresse gerichtet werden.

19 KEIN VERZICHT

Kein Versäumnis oder Verzug seitens der Gesellschaft bei der Ausübung von rechten, Befugnissen oder Abhilfemaßnahmen im Rahmen dieser Vereinbarung gilt als Verzicht, noch wird eine einzelne oder teilweise Ausübung von rechten, Befugnissen oder Abhilfemaßnahmen durch die Gesellschaft erfolgen.

20 HEILMITTEL KUMULATIVE

Die in diesem Abkommen vorgesehenen Rechte, Befugnisse und Rechtsbehelfe sind kumulativ und schließen keine Rechte, Befugnisse oder Rechtsbehelfe aus.

21 KEINE BEZIEHUNG

Diese Vereinbarung schafft keine Art von Partnerschaft, joint venture, Berater, Treuhänder, Agentur oder Treuhänder Beziehung oder eine ähnliche Beziehung zwischen dem Benutzer und dem Unternehmen oder einer anderen person oder Einrichtung.

22 TRENNBARKEIT

Wenn eine Bestimmung dieser Vereinbarung als rechtswidrig, nichtig, undurchführbar oder ungültig angesehen wird, ganz oder teilweise, nach den Gesetzen einer GERICHTSBARKEIT, wird dieser Teil abgetrennt, und diese Rechtswidrigkeit, undurchsetzbarkeit oder Ungültigkeit wird die Rechtmäßigkeit, Vollstreckbarkeit oder Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung in dieser GERICHTSBARKEIT nicht beeinflussen, noch die Rechtmäßigkeit, Vollstreckbarkeit oder Gültigkeit dieser Vereinbarung in einer anderen GERICHTSBARKEIT. Diese Klausel 22 wirkt sich nicht aus, wenn die Abfindung den Grundcharakter dieses Dokuments ändern oder gegen die öffentliche Ordnung verstoßen würde.

23 SPRACHEN

Diese Vereinbarung ist in englischer und russischer Sprache rechtsverbindlich. Bei Widersprüchen zwischen den beiden Versionen ist die englische Fassung MAßGEBEND.

   
Sitz 10 Patron 6051 Larnaca, Zypern
Registrierungsnummer HE 373212
Bank BANK OF CYPRUS PUBLIC COMPANY LTD
IBAN CY23 0020 0195 0000 3570 3023 1517
SWIFT BCYPCY2N

Mit dieser Website akzeptieren Sie unsere cookies policy.